Sonntag, 27. Dezember 2015

Himbeer Mascarpone Dessert

Eine Nachspeise zum Verlieben

Zutaten für 6 Gläser

250 g Quark
250 g Mascarpone
Saft von einer halben Orange
3 El. Zucker
1 Becher Sahne
1,5 Päckchen Vanillezucker (bzw. 12 g vom selbstgemachten V. Zucker)
250 g Himbeeren (frisch oder tiefgekühlt)
2 El. brauner Zucker
Himbeersaft zum Einfärben (alternativ Lebensmittelfarbe)
6 Amarettini

Zubereitung

Den Quark, die Mascarpone, den Orangensaft mit dem Zucker und einem halben Päckchen Vanillezucker (4 g) mit dem Handrührgerät cremig rühren.
Danach die Sahne mit einem Päckchen Vanillezucker (8 g) schlagen und anschließend ca. 3/4 der geschlagenen Sahne unter die Creme heben.
Die Creme in zwei Teile aufteilen und eine Hälfte mit dem Himbeersaft einfärben. (Ich habe Himbeersaft verwendet, der leider nicht so stark färbt, wie Lebensmittelfarbe. Auf den Fotos sieht man gar nicht den Farbunterschied.) Die eingefärbte Creme in die Gläser als unterste Schicht verteilen, jetzt die Himbeeren in die Gläser füllen und darauf den braunen Zucker gleichmäßig verteilen. Danach die helle Creme verteilen und die restliche Sahne mit einem Spritzbeutel auftragen. Mit einem Amarettini verzieren und dann genießen.

Auf diesem Foto habe ich die Sahne noch nicht aufgetragen, da ich diese für den Transport verschließen musste. Die Sahne kam dann vor dem Verzehr noch oben mit dem Amarettini drauf.



Mit Sahne - leider schon zusammengefallen, da das Zimmer zu warm war: