Sonntag, 13. Januar 2019

Mischsalat

Mischsalat in Sahnekräuterdressing

Zutaten:

1 Packung Mini-Romana Salatherzen (2 oder 3 Stück sind in so einer Packung)
1 Schlangengurke
2 große Strauchtomaten
1 Zwiebel
1 Becher Schlagahne
1 Becher Saure Sahne
1-2 Essl. Hirtenkäse in Öl aus dem Glas (ich habe die Sorte mit Chili und Paprika gewählt)
2 Essl. Erdbeeressig
1 Essl. Apfelessig
1 gehäufter Teel. von einer 8-Kräuter-Packung
Salz
Pfeffer aus der Mühle

Zubereitung:

Die Salatherzen feinnudelig schneiden und sorgfältig im Wasser waschen. Mit einer Salatschleuder den Salat trocken schleudern. Die Schlangengurke und die Tomaten in kleine Stückchen schneiden. Die Zwiebel schälen und in feine Würfel schneiden.

Den Becher Saure Sahne, etwa dreiviertel des Bechers Schlagsahne mit dem Essig gut verrühren. Die Zwiebelwürfel, ca. 1-2 Essl. von den Hirtenkäsewürfeln und die Kräutermischung hinzugeben und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Den Salat, die Gurken- und Tomatenstückchen zum Dressing geben und gut verrühren.


Donnerstag, 10. Januar 2019

Blumen-Rosenkohl gebacken

Schnell, einfach und lecker:

Blumenkohl und Rosenkohl überbacken

Heute gab es bei uns gebackenen Blumen- und Rosenkohl.



Hier das Rezept für 4 Personen:

1 Blumenkohl
500 g Rosenkohl
2 Eßl. Butter
etwa ein gehäufter Teel. gesiebtes Mehl
1/2 Becher Sahne
Salz
Pfeffer
Muskatnuss gemahlen

Käse (gerieben oder Scheibenkäse)

Die beiden Kohlsorten putzen und getrennt kochen, je nach Geschmack bissfest bis weich. Beim Abgießen beide Wässer auffangen. Blumen- und Rosenkohl in eine Auflaufform geben.

Die Soße:
In einer Pfanne Butter schmelzen und gesiebtes Mehl schnell einrühren, damit das Mehl nicht klumpt und etwas von den beiden Kochwässern unterrühren. Nach und nach Mehl und Wasser einrühren, bis man die gewünschte Menge hat. Wenn die Konsistenz leicht eingedickt ist, die Sahne einrühren, unter Rühren weiter etwas eindicken lassen, bis es eine soßige Konsistenz hat. Mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss abschmecken.

Die Soße über die Kohlsorten in der Auflaufform geben und mit geriebenen Käse oder mit Käsescheiben belegen und für etwa eine viertel Stunde bei 200° Celsius in dem vorgeheizten Backofen schieben.


Prima schmeckt dazu Bratwurst mit Bratensoße.

Samstag, 5. Januar 2019

Endiviensalat

Endiviensalat an Sahnedressing



Zutaten:

1 Kopf Endiviensalat
1 Zwiebel
1 Becher Sahne
1 Becher Saure Sahne
2 Essl. Essig (z.B. Erdbeer, Käuter o.a.)
Salz
Pfeffer aus der Mühle


Zubereitung:

Den Endiviensalat feinnudelig schneiden und sorgfältig im Wasser waschen. Mit einer Salatschleuder den Salat trocken schleudern.


Den Becher Saure Sahne, etwa dreiviertel des Bechers der Schlagsahne mit dem Essig gut verrühren. Die Zwiebelwürfel hinzugeben und mit Salz und Pfeffer abschmecken.


Den Endiviensalat zum Dressing geben und gut verrühren.

Man kann natürlich das Dressing noch mit Zucker oder Flüssigsüße und anderen Gewürzen und Essigsorten variieren.

Sonntag, 28. Oktober 2018

Erdbeeressig


Erdbeeressig mit Chili

Von einer lieben Freundin habe ich ein Rezept für Erdbeeressig bekommen. Da ich aber keine gefrorenen Erdbeeren im Haus hatte, wie es das Rezept verlangt, habe ich Erdbeeren aus der Dose genommen. Am Ende hatte ich eine ganz eigene Komposition, die mit dem ursprünglichen Rezept kaum noch was zu tun hat.

Hier das Rezept meiner Freundin (vielen Dank an Renate!):


500 g gefrorene Erdbeeren
mit 300 ml Wasser
aufkochen (einmal aufbrodeln lassen)
dann abkühlen lassen
die Masse durch ein Sieb passieren
den durchgepressten Schlamm mit einem Löffel in den Sud verrühren
für 1 Liter die Flüssigkeit mit Apfelessig auf ein Liter auffüllen
zwei Teelöffel Zucker hinzugeben

zwischendurch immer gut schütteln und mit Zucker und Wasser gegebenenfalls strecken


Jetzt so wie ich es gemacht habe:


Eine Dose Erdbeeren leicht gezuckert in einen Messbecher abgießen. Die Hälfte der Erdbeeren durch ein Sieb auspressen, die daraus sich ergebene trübere Flüssigkeit hinzugeben.
Etwa eine Handvoll Pfefferkörner habe ich mit hineingegeben, mit Apfelessig auf ein Liter aufgefüllt und schon mal in eine Flasche abgefüllt, den Rest habe ich in ein Glas gegossen und mit zwei kleine Chilischoten ergänzt.
In die Flasche mit dem Erdbeeressig habe ich noch zwei Teelöffel Zucker und eine lange Chilischote in Stücke geschnitten gegeben. Fertig!




Mittwoch, 24. Oktober 2018

Spanngardine

Spanngardine für das Dachfenster


Über ein Online-Auktionshaus habe ich ein Reststück eines Gardinenstoffes gekauft. Genau so viel Stoff, wie ich für das Fenster brauchte inklusive Querbehang.


Erst habe ich die Ränder des Stoffstücks begradigt. Da Gardinen grade verwebt werden, ist es ganz einfach. Und so kann man auch den Stoff teilen. Dort einschneiden und sich zwei oder drei Fäden nehmen und durch den Stoff ziehen (raffen).


So erhält man einen graden Zug, wenn man die Fäden gezogen hat und kann dann den Stoff exakt  schneiden.


Da das Fenster natürlich weiterhin betätigt werden soll, habe ich die Gardine mittig geteilt, sodass man später durchgreifen kann. Die Ränder wurden mit einem Saumfuß versäumt.



Für die Gardinenstangen habe ich entsprechend dem Abstandsmaß der Stangen oben und unten 2 cm breite Tunnel eingenäht. Dabei habe ich noch ca. 20 cm Abstand vom oberen und unteren Saum gehalten, umso eine Art Rüsche zu erhalten.




Bei Tedox hatte ich Vitragestangen in silber gekauft und diese über und unter der Dachfensteröffnung angebracht. 

Aus dem übrig gebliebenen Stoff habe ich einen Querbehang genäht. Mit zwei Spitzenbändern, die mittig am oberen Saum rechts und links mit Abstand zum Seitenrand vernäht werden, kann der Querbehang gerafft werden. Die angenähten Spitzenbänder fungieren zusätzlich als Halter. Ich habe sie in die Schnecken (Enden) der Vitragestangen gehängt.


Hier sieht man die Teilung mittig, um durchgreifen zu können und auch den unteren Saum.