Dienstag, 21. August 2018

Melonensalat

Salat mit Mini-Romana und Melone

Zutaten:

zwei Mini-Romana (einmal hell, einmal dunkel)
eine Hälfte einer kleinen Galiamelone
Radieschen
Dattelcherrytomaten
Hirtenkäse in Rapsöl mit Paprika und Chili aus dem Glas
eine Zwiebel
Peri-Peri Öl
Erdbeeressig mit Chili
Salz
Pfeffer
Zucker
eine Tüte Salatfix Gartenkräuter


Zubereitung:

Marinade aus Öl, Essig und Gewürzen nach Geschmack anrichten. 
Zwiebel putzen, würfeln und in die Marinade geben. 
Salate waschen und in schmalen Streifen schneiden, Radieschen und Tomaten  waschen, in dünne Scheiben schneiden und alles mit der Marinade vermengen. 
Die Galiamelone halbieren, säubern, eine Hälfte schälen, in kleine Stückchen schneiden und zu dem Salat geben. 
Alles miteinander vermengen, fertig. 

Wenn ich mir meine Portion in mein Schüsselchen gebe, streue ich mir noch etwas vom Salatkerne-Mix drüber.


Verwendetes Geschirr:
große Tafelperle und Salatbesteck Junge Welle in orange, beides von Tupperware


Montag, 20. August 2018

Seifentasche

Seifensäckchen

In der Auslage eines Deko- bzw. Antiquitätengeschäfts in Bad Oeynhausen hatte ich eine Edelseife in Spitze eingewickelt gesehen. Die Idee fand ich so ansprechend, dass ich sie abgeändert als Säckchen aufgegriffen habe.
Ich habe einfach aus dem Rest einer Ikea-Gardine vom gebogten Rand einen ca. 24 cm breiten und 14 cm hohen Teil ausgeschnitten und mit einer breiten Spitze zusammengenäht. Auf links dann die langen Seiten zu einem Schlauch zusammengenäht, auf rechts gezogen und eine der offenen Seiten am Rand (hier die Gardinenseite) geschlossen.
Seife in den Beutel legen und einfach umschlagen, mit der offenen Spitzenseite nach oben legen.
Aus einer Spitzenborte habe ich den dreifachen Rapport geschnitten, in Zickzackfalten gelegt, auf eine Rosennadel gespießt und das Täschchen damit verschlossen.

Rest aus der Ikea Gardine Alvine Spets, ca. 24 cm breit und 14 cm hoch
breite Spitze, ca. 24 cm breit und 11 cm hoch
Spitzenborte, 5 cm breit
Rosennadel
Seife von Molinard aus Grasse (F)




Donnerstag, 16. August 2018

Spitzenschatulle

Kästchen für Spitzenbänder

Aus einem Holzkästchen, das früher mal eine Teebox war (wurde vom Teehersteller so verkauft), wurde eine Aufbewahrungsschatulle für meine Spitzenbänder.


Zuerst wurden am Boden vier Eckfüßchen angebracht und dann das Holzkästchen mit weißen Acryllack matt lackiert.
Mit unserem Farblaserdrucker habe ich ein Vintage-Motiv auf einem Klebeetikett ausgedruckt und das Etikett mittig auf den Deckel des Kästchens platziert.
Anschließend den Rand oben und seitlich am Deckel mit einer selbstklebende Spitzenbordüre bekleben, fertig!

Material:
Holzkästchen
4 Metallfüßchen (bei Wish zu bekommen, Suchbegriff: Box corner)
Acryllack, Sprühlack, weiß, matt
Universaletikett
irgendein hübsches Motiv zum Ausdrucken
selbstklebendes Spitzenband in weiß (von Tedi)
Drucker



Samstag, 5. Mai 2018

Zitronen-Minze-Wasser

Zitronenwasser mit Minze

Ein Erfrischungsgetränk ist hier ganz schnell mit wenigen Zutaten zubereitet.

Man benötigt lediglich eine Zitrone, frische Minzblätter und Wasser.

Zubereitung:

Zitrone gut mit heißem Wasser abwaschen, in schmale Scheiben schneiden und Minzzweige kurz unter kaltem fließenden Wasser abspülen. Beides in eine Karaffe geben und mit Wasser (stilles oder Sprudelwasser) auffüllen.

Ich hatte noch von einer vorher ausgepressten halben Zitrone Saft hinzugegeben und mit aufgesprudeltem Wasser aus dem Soda-Max aufgefüllt.


Die Karaffe kann man innerhalb des Tages immer wieder auffüllen. Einmal am Tag sollten aber Zitrone und Minze erneuert werden.

Und mit dem Zitronen-Minze-Wasser hat man ein kalorienarmes Getränk.

Tip:
Mit Ingwer, Honig, verschiedene (auch pürierte) Beerenarten, Holunderblüten oder verschiedene Zuckerarten, lässst sich das Wasser jeweils prima variieren.
Einmal täglich sollte die Zitrone und die Minze, dann aber erneuert werden.
(Quelle: kochbar.de)
Einmal täglich sollte die Zitrone und die Minze, dann aber erneuert werden.
(mehr dazu bei kochbar.de)


Verwendete Karaffe:
1 l Tavola von Leonardo, die einen Deckel mit Ausgießfunktion hat

Dienstag, 1. Mai 2018

Kräuterbutter mit Hirtenkäse

Kräuterbutter mit Hirtenkäse oder Schafskäse


Um mal eine leckere Kräuterbutter herzustellen, braucht man nicht viele Zutaten. Je nach Geschmack kann man Hirtenkäse (aus Kuhmilch) oder einen anderen Salzlakenkäse wie Schafskäse verwenden.

Zutaten:

125 g weiche Butter
100 g Hirtenkäse oder einen anderen Salzlakenkäse
2 Frühlingszwiebeln
1 Knoblauchzehe
Kräuter nach Wahl
Salz
Pfeffer
etwas Zitronensaft

Die Frühlingszwiebeln, die Knoblauchzehe und die Kräuter fein hacken.
In die weiche Butter den Hirtenkäse bröckeln und mit einem Mixer so lange rühren, bis es eine homogene Masse ergibt. Anschließend die Frühlingszwiebeln, den Knoblauch und die Kräuter unterrühren. Mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken.

Tip: Wenn man keine frischen Kräuter parat hat, eignen sich TK Kräuter auch hervorragend. Ich habe hier im meinem Fall 8 Kräuter verwendet.

Für das Glas (ein ehemaliges Gurkensticks-Glas) habe ich die doppelte Menge verwendet.