Dienstag, 12. September 2017

Kürbis aus Textil

Kürbis aus Textil



Material:

weißer Stoff
Nadel und Faden
Füllwatte
spitze Stopfnadel
Jutegarn
Spitzenband
Schleifenband
Perlen
Schmuckteile
Kunstgrasblatt grün

Aus dem Stoff Kreise schneiden, am Rand entlang mit farbgleichem Faden per Hand nähen und zu einem Beutel ziehen. Mit Füllwatte stramm befüllen, schön rund drücken und dann den Beutel zuziehen und festnähen. Das wird die Unterseite. Den Stoffkloß in Form drücken. Mit einer spitzen Stopfnadel das Jutegarn mittig einstechen und paarmal um den Kürbis nähen. Jedesmal so straff ziehen, so dass sich eine Vertiefung bildet. Dann die Mitte mit dem verzieren, was man so da hat. Ich hatte Spitzenband  und Schleifenband verwendet.

Bei dem großen Kürbis habe ich aus dem rosafarbenen Schleifenband eine Gabelschleife gemacht und die mittig auf die Spitzenschleife gesetzt und vernäht. Ein Grasblatt aus Kunststoff geknickt untergeschoben, ein orangefarbenes Herz aus Glas und paar Perlen auf dem abgeschnittenen Jutegarn dienen als Schmuck beim großen Kürbis.


Beim kleinen Kürbis habe ich das Ende vom Juteband mehrfach verknotet, um so einen Stil zu formen. Ein kurzes graues Schleifenband mit Pünktchen, ein Stückchen Spitze unter dem Juteband gezogen und eine Metallschmuckrose und ein Bead mit Strass über den Stil geschoben, fertig ist der kleine Kürbis.






Dienstag, 29. August 2017

Spontaner Reissalat

Wenn man vom Vortag noch ein Schälchen Reis übrig hat, kann man diesen auch in einem Salat verarbeiten.

Ich hatte verwendet:

eine halbe Schlangengurke
eine Tomate
eine Spitzpaprika (eine kleine normale Paprika geht natürlich auch)
ein Mozzarella
gebraten Hähnchenstreifen (kalt oder warm)
ein Zweig frischen Basilikum
und ein Schälchen gekochten Reis

Marinade nach Geschmack

Eine Marinade nach eigenem Geschmack herstellen, mit klein geschnittenem Basilikum verfeinern, dann die Gurke, Paprika, Tomate, Mozzarella in kleine Würfelchen schneiden und in die Marinade geben. Dann den Reis hinzugeben und untermischen, einige Hähnchenstreifen in kleine Würfel schneiden, ebenso untermischen und einige Hähnchenstreifen oben drauf verteilen.
Nach Geschmack kann man eine kleine Scharlotte bzw. eine halbe Zwiebel hinzuwürfeln.


Mittwoch, 17. Mai 2017

Umbau des Antennensockels beim Opel Astra Twin Top

Hallo,

vor ein paar Jahren hatte ich an meinem Twin Top die Antenne getauscht. Da die neue Antenne leider am Gewinde rostete und sich vom Antennensockel nicht mehr löste, musste ein neuer her.

Hier habe ich Schritt für Schritt den Tausch fotografiert. Man möge die schlechte Bildqualität verzeihen, denn umbauen und gleichzeitig fotografieren ist manchmal etwas fummelig:





















Sonntag, 12. März 2017

Fischer DUOPOWER



trnd-Projekt  >> Fischer DUOPOWER <<

Meine Bewerbung für das Projekt Fischer Duopower bei trnd war erfolgreich.

Mein Heimwerkerherz schlug gleich höher, als das Paket kam und ich es auspacken durfte!

Im Karton befand sich eine Box, den sogenannten FIXtainer mit unterschiedlich großen Schrauben und Dübeln in aufgeteilten Fächern, 10 Probepackungen mit Schrauben und Dübeln und die Projektunterlagen.





So konnte ich dann auch meine ersten Arbeiten starten:

Wandhalterung für unseren TV anbringen:



und eine Mehrfachsteckdose an die Wand befestigen:


 

Mittwoch, 4. Januar 2017

Männer-Windlicht

Ein Windlicht für einen Mann - mit weniger Chichi





Material:

für das Windlicht:
ein Vorratsglas
wieder verwendbare adhäsive Schablonen
Glasätzpaste
Klebeband
Holzstäbchen zum Auftragen der Ätzpaste
Spitzenborte
Schleifenband
Strass-Schnalle
Votivglas
Teelicht

für den Engel-Anhänger:
ein langer Nietstift
ein Karabinerhaken
eine weiße Natursteinkugel
eine etwas kleinere Rosenquarzkugel
zwei Endkappen
zwei Zwischenringe mit Strass
ein Engelsflügel
eine kleine Glasperle


Arbeitsschritte:

Glas sorgfältig säubern, die Schablonen auf das Glas aufbringen, die nicht zu ätzenden Flächen mit Klebeband abkleben (denn auch die Dämpfe der Ätzpaste ätzen das Glas) und die Paste aufbringen. Das Ätzmittel lange genug wirken lassen, dann die Paste entfernen und das Glas gut abspülen.

Den Schraubrand mit einer Spitzenborte abdecken und zur Schleife binden. Vorher noch eine Strass-Schnalle aufziehen, unter dieser Schnalle ein Stück andersfarbiges Schleifenband ziehen und die Ränder mit einer Zackenschere schräg schneiden. Das Engelchen an der Schleife befestigen, Vogelsand in das Glas schütten, ein Votivglas mit einem Teelicht in den Sand drücken - fertig ist das Windlicht.

Während der Einwirkzeit habe ich einen kleinen Engel-Anhänger gebastelt.
Auf den Nietstift habe ich in folgender Reihenfolge die Teile aufgezogen:
1. Endkappe
2. Natursteinkugel
3. Endkappe
4. Strass-Zwischenring
5. Engelsflügel
6. Rosenquarzkugel
7. Strass-Zwischenring
8. Glasperle
Nietstift soweit kürzen, dass noch genug übersteht, um daraus einen Ring zu formen, in dem der Karabinerhaken eingehängt werden kann.