Sonntag, 19. Juli 2015

Bettenrock

Unser Bettenrock


Der gekaufte Bettenrock ist quasi ein großes Bettlaken mit an drei Seiten angenähten Rüschen (das Kopfende hat keine Rüschen). Ich habe in der Mitte das Laken bis auf einem ca. 30 cm breiten Rand rechts, links und unten ausgeschnitten. Von innen (Lakenseite) wurden die Ecken bis paar Zentimeter vor der Rüschenecke eingeschnitten. Dann wurden die Rüschen und die Unterlage (auf der die Rüschen aufgenäht sind) an den Ecken bis zur Kantennaht eingeschnitten, sodass ich dann die geteilten Ecken bekomme. Alle Schnittkanten wurden umgenäht und schon hatte ich meinen Bettenrock mit geteilten Ecken fertig. In meinem Video sieht man dann die geteilten Ecken an den Bettpfosten. Die Ränder des verbliebenen Lakens liegen unter den Lattenrahmen und so kann ich die Spannbezüge wechseln, ohne den Bettenrock mit rausziehen zu müssen, denn der bleibt an seinem Platz.



Film auf Youtube

Schnittanleitung