Dienstag, 7. Juni 2016

Werkstättentest: Markenjury-Aktion EUROMASTER

Bei Markenjury zum Beispiel hat man die Möglichkeit als registrierter Nutzer an verschiedenen Tests für Produkte und Services mitzumachen. Man selbst verdient nichts daran. Sinn der Sache ist, dass man Produkte und Dienste für sich selbst und andere testen kann.


Diesmal war meine Bewerbung für einen Werkstättentest bei
>>EUROMASTER<< 
erfolgreich.


HINWEIS: Ein Klick auf die Bilder vergrößert sie.

Am 01.06.2016 habe ich telefonisch einen Termin für den 07.06.2016 um 14 Uhr bei Eurosmart in Herne vereinbart.
Da ich dort bereits 2014 die HU für ein anderes Fahrzeug habe machen lassen, war mir die Freundlichkeit der Mitarbeiter nicht neu. Und 2014 war ich nicht als Testkunde dort.
Ich erwähnte die Markenjury-Aktion in Verbindung mit der Zeitschrift Brigitte wegen dem Gutschein, aber der Mitarbeiter war bereits auf dem neusten Stand informiert. Ich musste ihm nichts mehr erklären, das fand ich schon mal sehr gut.
Gegen 13:45 Uhr trafen mein Mann und ich heute in Herne bei Euromaster ein. An der Serviceannahme gab ich meinen Fahrzeugschein, meinen Schlüssel und den Gutschein von Markenjury ab. Ich machte paar Fotos draußen und im Verkaufsraum. Pünktlich um 14 Uhr wurde mein Fahrzeug in die Werkshalle gefahren. 



In der Werkshalle wurde mein Fahrzeug für den Klimaservice und Mastercheck vorbereitet. Am Diagnosegerät wurden die Daten von meinem Fahrzeug eingegeben und anhand der Wartungsabbildungen konnte man sehen, wo sich die Klimaanlagen-Serviceanschlüsse befinden. Um an diese Anschlüsse zu kommen, wurden die Frontblende und der Luftfilter entfernt.


Die Serviceschläuche wurden vom Klimaservicegerät an die Anschlüsse am Fahrzeug angebracht. Der Meister und der Azubi im 3. Jahr haben währenddessen meine Fragen freundlich und nachvollziehbar beantwortet. Das Gerät erzeugt ein Vakuum, um die Dichtheit des Kältemittelkreislaufs zu prüfen. Wäre irgendwo etwas undicht gewesen, hätte das Servicegerät einen Warnton von sich gegeben und es hätte nicht den notwendigen Druck aufbauen können.
Währenddessen hat der Auszubildende den Mastercheck durchgeführt. Die Windschutzscheibe wurde auf Steinschlag geprüft, die Scheibenwischer (die sind zufällig grade neu) auf Risse getestet, die Batterie wurde getestet, Öl kontrolliert und die Bremsflüssigkeit geprüft. Dabei stellte sich heraus, dass diese nur noch eine Leistung von 194° Celsius erreicht, das Minimum liegt bei 180° Celsius. 


Mein Mann und ich entschieden uns, die Bremsflüssigkeit direkt dort austauschen zu lassen. Dieser Service kostete 49,- €. Desweiteren wurden die Bremsen, die Stoßdämpfer, die Radaufhängung, die Achsen und die Achsgeometrie sichtgeprüft und die Reifen und auch das Reserverad wurden luftgeprüft. 


Kältemittel und Öl wurden wieder dem Kältemittelkreislauf zugeführt.
Dieser Klimaanlagen-Service incl. Befüllung kostet 99,- €.
Die Aufschlüsselung der Einzelpositionen:

  1. Klimaanlagen-Wartung: 59,00
  2. Kältemittelteilfüllung:    5,95 €
  3. Anlagen-Desinfektion: 34,05 €
Auf dem Deckel eines Sicherungskastens wurden zwei Aufkleber aufgebracht. Einen für den nächsten Service für die Bremsflüssigkeit und einen von der heutigen Klimaanlagenwartung mit Mengenangabe des Kühlmittels.
Abschließend wurde noch der Bremsentest auf dem Bremsenprüfstand durchgeführt und mein Fahrzeug war fertig. 


Bei der Bezahlung der Rechnung (den Austausch der Bremsflüssigkeit) habe ich noch einen 20 €-Gutschein für einen Werkstattservice erhalten.
Besonders nett fanden wir, dass sogar die Chefin sich zwischenzeitlich für uns Zeit nahm und paar nette Anekdoten von sich gab. Auch der Meister und ein anderer Mitarbeiter hatten zwischenzeitlich etwas Zeit gefunden, um mit mir über alles Mögliche zu fachsimpeln.

Adresse:
EUROMASTER
Walter-Bälz-Straße 120
44625 Herne